2011 habe ich zum ersten Mal zur Kamera gegriffen. Ich war alleine auf Reisen und in mir wuchs das Bedürfnis, Momente festzuhalten und zu teilen.
Wenn sich innere Schönheit nach außen kehrt, wenn ich Orten die Atmosphäre verleihe, die ich an ihnen spüre, wenn ich dem Betrachtenden einen neuen Blickwinkel geben kann, dann entsteht ein gutes Bild.
Bei einem Shooting liebe ich es gemeinsam zu entdecken, was Spaß macht und was sich gut anfühlt. Es ist mir wichtig, eine Umgebung zu finden, die den Charakter des Menschen transportiert. Wenn es mir gelingt, jemanden aus der Comfortzone zu locken und dabei die ganze unentdeckte Schönheit einzufangen… ein perfekter Moment. Mich fasziniert nicht nur das Bild selbst, sondern auch die Geschichte, die das Bild entstehen ließ, die Emotionen, die es triggert und meine persönliche Weiterentwicklung, die ich mit jedem Bild erfahre.
Seit ich fotografiere gehe ich wacher durchs Leben. Ich schärfe meine Sinne, in dem ich Emotionen festhalte, Details Aufmerksamkeit schenke und Perspektiven wechsle – das ist für mich der Transfer zu allem im Leben. Jedes Bild bringt mich an einen anderen Ort und erzählt auf eine andere Art und Weise, wie ich die Welt sehe und wertschätze.
Schön, dass du hier bist.
Menü